Liebe Klientinnen und Klienten

Gemäss Bundesratsbeschluss dürfen personenbezogene Dienstleistungen unter Einhaltung von Schutzmassnahmen ab dem 27.4.2020 wieder aufgenommen werden. So freue ich mich, dass ich Ihnen wieder Shiatsubehandlungen anbieten kann. 

Die geltenden Massnahmen in meiner Praxis entsprechen dem Schutzkonzept der Organisation der Arbeit KomplementärTherapie und der Shiatsu Gesellschaft Schweiz.


Corona-/ Hygienemassnahmen

Grundsätzliches:

  • Personen, die zur Risikogruppe gehören, empfehle ich persönlich noch etwas zuzuwarten. Selbstverständlich ist der Entscheid bei Ihnen, ob Sie eine Shiatsubehandlung in Anspruch nehmen möchten oder nicht.

  • Bei Krankheitszeichen bleiben Sie (oder ich) zu Hause und sagen den Termin ab.

  • Bitte pünktlich und nicht früher als 5 Minuten vor dem Termin in der Praxis erscheinen. Ich brauche die geplante Zeit für die Zwischenreinigung.

  • Händewaschen: Waschen Sie nach dem Eintreten Ihre Hände gründlich mit Seife. (Seife zerstört die Oberfläche des Virus und macht es so unschädlich.)

Rund um die Behandlung:

  • Wechseln Sie in der Praxis in Ihre Shiatsukleidung, inkl. Socken. Anschliessend waschen Sie sich nochmals gründlich die Hände und ziehen eine Maske an.
  • Während der Behandlung tragen Klient/in und Therapeutin eine Schutzmaske. (Videolink: Schutzmaske)
  • Auf Gesichtsbehandlungen wird vorläufig verzichtet.
  • Vor und nach jeder Behandlung wasche ich meine Hände und desinfiziere sie zwischendurch zusätzlich.
  • Meine Praxiskleidung wird täglich gewechselt.

Hygiene im Raum:

  • Flüssigseife, Papierhandtücher, Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind in der Praxis vorhanden.
  • Alle Oberflächen und Türklinken werden nach jeder Behandlung desinfiziert.
  • Tücher, Kissenbezüge, Auflagen werden nach jeder Behandlung gewechselt.
  • Die Praxisräume werden nach jeder Behandlung gut durchlüftet.
Mit diesen Massnahmen tragen wir dazu bei, die Ansteckungsrate weiterhin flach zu halten.
Herzlichen Dank Ihnen fürs Mithelfen!
Karin Echsle